Im ersten Pflichtspiel des Jahres und zugleich auch ersten Saisonspiel auf unserem Kunstrasenplatz konnten wir durch einen nie gefährderten 5:2-Sieg die Tabellenführung behaupten, und da die Konkurrenz spielfrei war, auch ein Stück weit ausbauen. Allerdings konnten wir nur in der 1. Halbzeit überzeugen und stellten nach dem Seitenwechsel mit der sicheren Führung (4:0) im Rücken das Fußballspielen quasi komplett ein.

Der erste Durchgang war gegen tiefstehende Gegner hingegen ein Spiel auf ein Tor bei gefühlten 80 Prozent Ballbesitz. Gleich in der Anfangsphase hätten wir bei konsequenter Chancenverwertung in Führung gehen müssen, doch wir verpassten zwei Mal denkbar knapp. Auf der Gegenseite hatten wir nach einem leichtfertigen Ballverlust in der eigenen Hälfte dann aber einen kurzen Schockmoment zu überstehen, als sich der darauffolgende Fernschuss auf die Latte senkte.

Danach ging es fast ausschließlich in die andere Richtung und so konnten wir bereits nach einer guten Viertelstunde die Zeichen auf Sieg setzen: Nach einer Ecke konnte zunächst Martin Kretschmer aus kurzer Distanz verwandeln (17.); und dann war es der wieder genesene Alexander Roth, der nach schöner Kombination über die linke Seite trocken ins linke Eck abschloss (21.). Ein erneuter Doppelschlag kurz vor der Pause sorgte bereits früh für die Entscheidung: Heilmann nach Querpass von Rosenberger (36.) und Alex Nees nach Ballverlust in der Hörsteiner Vorwärtsbewegung (41.) waren die Torschützen.

Wer nach dem Pausentee dachte, es würde so weiter gehen, sah sich dann aber getäuscht. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau konnten die Gäste kurz nach der Pause verkürzen (49.). Während wir eindeutig zu viele Gänge zurückschalteten und nur noch das Nötigste taten, spielte Hörstein in der Folgezeit munter mit, ohne dabei wirklich zwingend vor unserem Tor zu werden. Immerhin fasste sich Lukas Lorenz Mitte der zweiten Halbzeit mal ein Herz und konnte per Fernschuss auf 5:1 erhöhen (68.). Aber im Gegenzug stellten die Gäste den alten Abstand wieder her, als ein Hörsteiner nach allerdings klarer (!) Abseitsposition frei durch war und cool vollendete (69.). Dies war dann auch der Schlusspunkt einer durchwachsenen Partie.

 

Aufstellung: Becker - L. Lorenz, Rode, Thiele, Kretschmer - Egeli, Roth - Geiger, A. Nees, Heilmann - Rosenberger.

Einwechselspieler: Braehmer, Ebert, S. Nees, Heininger, Altmann, Simon, P. Lorenz (ET).

Tore: 1:0 Kretschmer (17.), 2:0 Roth (21.), 3:0 Heilmann (36.), 4:0 A. Nees (41.), 4:1 (49.), 5:1 L. Lorenz (68.), 5:2 (69.). - SR: Dalberg. - Zuschauer: 80.

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 12.03.2017:

15:00 Uhr: SG Kahl/Kälberau - FSV Michelbach (in Kälberau)

13:00 Uhr: SG Kahl/Kälberau - FSV Michelbach II (in Kälberau)

Am vergangenen Montag, den 30.01., ist die 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die verbliebenen 12 Spiele der Saison 2016/2017 gestartet.

Folgende Testspiele sind für die 1. und 2. Mannschaft geplant:

Sonntag, 05.02.17:

  • 13:00 Uhr: FSV Michelbach II - SV Germania Dettingen II (Kreisklasse Aschaffenburg 2) - Ergebnis: 4:5 (3:2).
  • 15:00 Uhr: FSV Michelbach I - SV Germania Dettingen I (Kreisliga Aschaffenburg) - Ergebnis: 0:2 (0:2).

Samstag, 11.02.17 - 15:00 Uhr:

  • FSV Michelbach - 1. Hanauer FC 93 (Gruppenliga FFM Ost) - Ergebnis: 1:7 (1:5).

Samstag, 18.02.17 - 14:30 Uhr:

  • FSV Michelbach - Spvgg. Hüttengesäß (Kreisoberliga Hanau) - Ergebnis: 1:1 (0:1).

Samstag, 25.02.17 - 14:30 Uhr:

  • FSV Michelbach - SV Schneppenbach-Hofstädten (Kreisklasse Aschaffenburg 1) - Ergebnis: 4:4 (2:2).

 

Alle Testspiele finden auf dem heimischen Kunstrasen statt!

 

 

Pflichtspielauftakt am Sonntag, den 05.03.17:

15:00 Uhr (Heimspiel): FSV Michelbach (1. Platz, 38 Punkte) - SV Hörstein II (13. Platz, 8 Punkte)

13:00 Uhr (Auswärtsspiel): SV Albstadt II (5. Platz, 16 Punkte) - FSV Michelbach II (2. Platz, 30 Punkte)

 

Auf­grund der Nie­der­schlä­ge der letz­ten Ta­ge und der sch­lech­ten Wet­ter­prog­no­sen wird der Spielbetrieb im Bezirk Unterfranken (Herren, Junioren, Frauen, Juniorinnen) an diesem Wochenende abgesagt. Somit fällt das für Sonntag angesetzte Heimspiel der 1. Mannschaft gegen den SV Hörstein II ebenfalls "ins Wasser".

Im ersten Rückrundenspiel in Daxberg taten wir uns über weite Strecken der Partie schwer und zeigten kein gutes Spiel. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz konnten wir uns aber letztendlich auf unsere gefährlichen Standards verlassen, die alleine 4 der 5 Tore bescherten.

Gegen die gut geordnete Defensive fanden wir aus dem Spiel heraus lange Zeit keine Mittel und luden die Heimmannschaft zudem zu einigen guten Gelegenheiten ein. Nach einer guten halben Stunden gingen wir nach zwei Freistoßen aus dem Halbfeld, die im Strafraum jeweils einen richtigen Abnehmer fanden (Ebert - 31., Thiele - 36.), etwas schmeichelhaft in Führung. Kurz vor der Pause konnte dann aber Daxberg verdientermaßen verkürzen, als wir selbst bei einem Freistoß nicht auf der Höhe waren (45.).

Nach dem Seitenwechsel konnten wir zwar offensiv etwas mehr Akzente setzen und verpassten einige Male aus aussichtsreicher Position. Doch auf der Gegenseite konnten wir uns bei Torwart Ivo Becker bedanken, der sämtliche gefährliche Aktionen entschärfte. Zudem setzte ein Daxberger nach einem Ballverlust in unserer Vorwärtsbewegung den Ball freistehend über das Gehäuse. Bereits in der Schlussphase war es dann ein erneuter Doppelschlag von uns, der für die Entscheidung sorgte: Erst traf Joel Ebert nach einem Freistoß von halblinks aus dem Getümmel (72.) und direkt nach Wiederanpfiff sorgte Benni Rode für den wohl schönsten Treffer: Einen ruhenden Ball kurz hinter der Mittellinie schlug Alex Nees lang in den 16er; Lukas Thiele legte per Kopf quer auf Rode, der per Seitfallzieher mustergültig vollendete (74.). Nicht mehr als Ergebniskorrektur waren dann die Treffer zum  2:4 (87.) und 2:5 (Heilmann, 89.), die beide durch Aussetzer in den Defensivreihen zu Stande kamen.

Aufstellung: Becker - Heininger, Rode, Thiele - Schmitt, Egeli, Altmann, Kretschmer - A. Nees - Heilmann, Ebert.

Einwechselspieler: S. Nees, L. Lorenz, Braehmer, Geiger, Zeller, Lorenz (ET).

Tore: 0:1 Ebert (31.), 0:2 Thiele (36.), 1:2 (45.), 1:3 Ebert (72.), 1:4 Rode (74), 2:4 (87.), 2:5 Heilmann (89.). - SR: Pfahls. - Zuschauer: 160.

 

Ergebnis 2. Mannschaft:

SV Daxberg II - FSV Michelbach II 1:4 (0:3). Tore: Markus Kretschmer (2), Geiger, Warisch.

 

Das letzte Spiel des Jahres:

Sonntag, 20.11.2016:

14:00 Uhr: FSV Michelbach - SV Hörstein II

Die 2. Mannschaft hat spielfrei.

Durch ein gerechtes 2:2-Unentschieden bei der Viktoria aus Brücken konnten wir den 3-Punkte-Vorsprung auf Platz 2 weiterhin behaupten.

In einem über weite Strecken offenen und temporeichen Schlagabtausch gingen die Gastgeber Mitte der zweiten Halbzeit nach einem Ballgewinn im Mittelfeld per Abstauber in Führung (26.). Unbeeindruckt vom Rückstand konnten wir das Spiel nur wenig später komplett drehen, als zunächst Joel Ebert nach einem strammen Schuss von Alex Nees ebenfalls abstauben konnte (36.) und dann Alex Nees per Direktabnahme nach scharfer Hereingabe von Altmann selbst traf (44.). Mit der letzten Szene der ersten Hälfte konnte wiederum die Heimmannschaft egalisieren, nachdem bei einer kurz getretenen Ecke die Abstimmung fehlte und ein Brückener nur noch einschieben musste (45).

Nach Wiederanpfiff war zunächst Brücken die spielbestimmende Mannschaft und kam auch einige Male gefährlich vor unseren Kasten. Torwart Becker wurde allerdings nur ein Mal richtig gefordert, als er einen Flachschuss von halblinks um den Pfosten lenkte. Auf der anderen Seite konnte der Brückener Torwart bei der wohl größten Chance im zweiten Durchgang einen Kopfball von Kretschmer geradeso aus dem Winkel fischen. Mit zunehmender Spieldauer kamen wir dann immer besser ins Spiel; Großchancen sprangen dabei aber nicht mehr heraus, sodass es am Ende bei dem gerechten Remis blieb.

 

Aufstellung: Becker - Schmitt, Rode, Thiele, Kretschmer - Heininger - Egeli, Altmann - A. Nees - Heilmann, Ebert.

Einwechselspieler: Reuter, S. Nees, Braehmer, Geiger, Zeller, Lorenz (ET).

Tore: 1:0 (26.), 1:1 Ebert (37.), 1:2 A. Nees (44.), 2:2 (45.). - SR: Schüttler. - Zuschauer: 220.

 

Ergebnis 2. Mannschaft:

Viktoria Brücken II - FSV Michelbach II 3:8 (2:3). Tore: Markus Kretschmer (3), L. Lorenz (2), Geiger, Grünewald, P. Huth.

 

Wer ist online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1.Mannschaft

Laden...

Tabelle 2.Mannschaft

Laden...
© 2017 - FSV Michelbach by Dominik Hee