Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere 1. Mannschaft im Derby gegen den SV Hörstein und musste sich letztlich zwar erst in der vorletzten Spielminute, aber aufgrund der sehr schwachen ersten Halbzeit nicht unverdient geschlagen geben.

Dabei kamen wir in der ersten Halbzeit überhaupt nicht in die Gänge und passten uns dem spielerischen Niveau der Gäste an. Da zudem unser Zweikampfverhalten und Stellungsspiel zu wünschen übrig ließ, hatte Hörstein sogar mehr von der Partie und kam hin und wieder gefährlich in Tornähe. So auch kurz vor der Halbzeit, als der Gästestürmer den Ball an der Strafraumgrenze annahm und dann nach einem Zweikampf mit Martin Kretschmer zu Fall ging. Nach kurzer Bedenkzeit entschied der Unparteiische auf Strafstoß, eine durchaus fragwürdige Entscheidung, da der Ball beim Tackling gespielt wurde. Der "Gefoulte" trat selbst an und markierte den Führungstreffer (43.).

Im zweiten Durchgang hatten wir dann etwas mehr vom Spiel und hätten in Person von Marvin Bindemann Sekunden nach Wiederanpfiff ausgleichen können, allerdings ging der Kopfball einen guten Meter am Pfosten vorbei. Wenig später tauchten die Gäste nach einer Unstimmigkeit ebenfalls ziemlich frei vor dem Tor auf, doch aus spitzem Winkel ging der Ball relativ klar drüber. Eine gute Stunde war dann gespielt, als Joel Ebert nach schönem Steilpass von Gianluca Warisch den Ausgleich erzielen konnte (65.). Jetzt war es ein offenes Spiel mit einigen Möglichkeiten auf beiden Seiten und dem glücklicheren Ende für den SVH: Bei einem Ball in die Spitze fehlte die Ordnung, sodass sich ein Hörsteiner gut durchsetzen und aus spitzem Winkel flach ins lange Eck einschießen konnte (89.).

Aufstellung: P. Lorenz - L. Lorenz, Thiele, Roth, Warisch - S. Nees - Kretschmer, Sittinger - Heilmann, Ebert, Schmitt. Einwechselspieler: Rosenberger, T. Lotz, Bindemann, Altmann, Zeller.

Tore: 0:1 (FE; 43.) 1:1 Ebert (65.), 1:2 (89.). - SR: Staudinger. - Zuschauer: 130.

 

Das nächste Spiel:

Sonntag, 08.04.2018:

15 Uhr: Bavaria Wiesen - FSV Michelbach (Hinspiel: 1:1)

Die 2. Mannschaft hat erneut spielfrei!

Im 2. Pflichtspiel des Jahres kamen wir in Krombach trotz deutlicher Leistungssteigerung nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Trotz vieler Ausfälle - 5 Mann aus dem Geiselbach-Spiel gesellten sich zu den 3 ohnehin schon fehlenden Spielern - kamen wir recht gut in die Partie und dominierten die erste Halbzeit.

Dabei ließen wir auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz im ersten Durchgang bis auf ein paar Standards quasi nichts zu und konnten immer wieder Nadelstiche in der Offensive setzen. Eine 2:0-Führung zur Pause wäre durchaus drin und nicht unverdient gewesen, aber leider ließ unsere Chancenverwertung wieder einmal zu wünschen übrig. Gute Einschusschancen vergaben hierbei Sittinger (pariert vom Torhüter) sowie Warisch und Schmitt (jeweils knapp am Tor vorbei). Die beiden besten Gelegenheiten hatten allerdings Ebert, der nach starkem Solo aus spitzem Winkel am Torwart scheiterte, und kurz vor dem Halbzeitpfiff Thiele nach einer Standard aus kurzer Distanz.

Nach dem Seitenwechsel kam Krombach besser ins Spiel und konnte das Geschehen nun offener gestalten. Mit zunehmender Spieldauer ließen wir die Kompaktheit aus der ersten Hälfte etwas vermissen und legten dem Gegner zudem eine gute Chance selbst auf. Aber Torwart Pierre Lorenz konnte sich 2-3 Mal auszeichnen und jeweils parieren. Auf der anderen Seite blieben wir weiterhin gefährlich; allerdings fehlte aus dem Spiel heraus zumeist der letzte Pass. Darüber hinaus ließen wir eine Reihe von Standardmöglichkeiten ungenutzt: Beim Kopfball von Thiele konnte der Keeper gerade so klären; Kretschmer und Ebert verfehlten das Gehäuse denkbar knapp, sodass es letztendlich -wie auch im Hinspiel- bei der Punkteteilung blieb.

 

Aufstellung: P. Lorenz - L. Lorenz, Thiele, Roth, Warisch - S. Nees - Kretschmer, Sittinger - Heilmann, Ebert, Schmitt. Einwechselspieler: Röseberg, Reuter, Reyer, Zeller.

Tore: Fehlanzeige. - SR: May. - Zuschauer: 130.

 

Das nächste Spiel:

Ostersamstag, 31.03.2018:

16 Uhr: FSV - SV Hörstein (Hinspiel: 2:2)

Die 2. Mannschaft hat spielfrei!

 

Das Spiel der 1. Mannschaft beim VfL Krombach findet statt.

Sonntag, 25.03.18 - 15:00 Uhr:

VfL Krombach - FSV Michelbach (Hinspiel 3:3).

Das Spiel der zweiten Mannschaft (gg. Krombach II) fällt allerdings aufgrund der widrigen Platzverhältnisse aus.

Aufgrund des Schneefalls wurden die Heimspiele gegen die SpVgg Rothengrund/Gunzenbach (gg. FSV II) und den FC Eichenberg (gg. FSV I) abgesagt.

Ersatztermine stehen noch nicht fest!

 

Nach einer vielversprechenden Vorbereitung mit drei Siegen und einem Unentschieden gegen durchweg höherklassige Teams mussten wir im ersten Pflichtspiel 2018 beim SC Geiselbach die erste Auswärtsniederlage der Saison hinnehmen.

Trotz 90-minütiger optischer Überlegenheit und viel Ballbesitz kamen wir auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz (eher eine unebene Wiese) nur selten zu unserem Spiel; zudem trug der Unparteiische sein Übriges dazu bei.

Wir kamen zwar nicht wirklich gut in die Partie, doch mit dem Führungstreffer in der 14. Minute durch Niklas Schmitt nach Flanke von Alex Nees ging es ganz vielversprechend los.

Danach kontrollierten wir mehr oder weniger die Partie, auch wenn sich immer wieder ungewohnte Fehlpässe einschlichen. Nach einer halben Stunde kamen dann aber die wohl entscheidenden Minuten der Partie: Erst war Christopher Heilmann frei über links durch, startete beim Abspiel klar hinter seinem Gegenspieler, wurde dann aber durch einen Pfiff des Schiedsrichters gestoppt. Abseits. Wenige Sekunden später eine ähnliche Szene auf der anderen Seite, doch hierbei stand der Linksaußen des SCG klar im Abseits, aber die Pfeife blieb stumm; der Ausgleich (32.). Noch mit dem Gegentor beschäftigt, war es nur 2 Minuten später ein Stockfehler im Spielaufbau (wohl auch begünstigt durch den holprigen Platz), der die Führung für die Heimmannschaft einleitete. Quasi eine Kopie des 1:1, allerdings war diesmal alles korrekt (34.). Mit dem 2. Geiselbacher Torschuss war die Partie somit gedreht.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann eine ganz ordentliche Phase, wobei meist der letzte Pass misslang. Bei gefühlten 80 Prozent Ballbesitz kamen die Geiselbach nun nicht mehr über die Mittellinie, konnten die Führung aber halten. Die beste Chance vergab Joel Ebert freistehend vor dem stark reagierenden Torwart. Kurz darauf kam es, wie es an diesem gebrauchten Tag kommen musste: Durch einen Sonntagsschuss aus ca. 25 Metern (der bis dahin 4. Torschuss der Gastgeber überhaupt) konnte Geiselbach mit Beginn der Schlussphase erhöhen (74.) und für den Endstand sorgen.

Aufstellung: P. Lorenz - Braehmer, Thiele, Roth, Kretschmer - S. Nees - Egeli, Sittinger - Heilmann, A. Nees, Schmitt. Einwechselspieler: L. Pfannmüller, Ebert, J. Pfannmüller, L. Lorenz.

Tore: Schmitt 0:1 (14.), 1:1 (32.), 2:1 (34.), 3:1 (73.). - SR: Flach. - Zuschauer: 100. Rot: Egeli (FSV, 75.). Gelb-Rot: Ebert (FSV, 81.).

 

FC Mömbris - FSV Michelbach II 3:2 (1:1).

Tore: 0:1 Reyer (37.), 1:1 (43.), 2:1 (46.), 3:1 (63.), 3:2 Markus Kretschmer (69.).

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 18.03.2018:

13 Uhr: FSV II - SpVgg Rothengrund/Gunzenbach (Hinspiel: 1:5)

15 Uhr: FSV - FC Eichenberg (6:2)

Anmeldeformular

Tabelle 1.Mannschaft

Laden...

Tabelle 2.Mannschaft

Laden...
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com