JFG Churfranken U19 - (SG) FSV Michelbach U19 0:1 (0:0).

Tore FSV: Röseberg.

Durch einen 1:0-Auswärtssieg bei der JFG Churfranken konnte die U19 bereits am vergangenen Samstag (12.05.) die Meisterschaft in der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Aschaffenburg/Miltenberg perfekt machen. Das Team von Trainer Aco Manuel Junga steigt somit in die Bezirksoberliga Unterfranken auf. Sicherlich einer der größten Erfolge der FSV Jugendabteilung in der Vereinsgeschichte! Überragende Leistung Jungs!!!

 

SG Schimborn - FSV Michelbach 4:3 (1:1).

65 starke und überlegen geführte Spielminuten reichten leider nicht aus, um beim (bis dahin) Tabellendritten 3 bzw. wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

Bereits im 1. Durchgang ließen wir nach zum Teil tollen Kombinationen zahlreiche Chancen liegen, sodass die Gastgeber von Glück reden konnten nicht schon zur Pause einem deutlichen Rückstand hinterher laufen zu müssen. Die überfälligen Treffer fielen dann endlich in der Anfangsphase des 2. Durchgangs (55., 59.). Wie bereits beim Spitzenspiel in Schöllkrippen in der Hinrunde (Endergebnis: 3:3) hatten wir dann beim Stand von 3:1 die Chance die Führung auszubauen und endgültig den Deckel drauf zu machen. Doch auch in Schimborn wurde hieraus nichts; und so stand es gerade mal 20 Minuten später 4:3 für die Hausherren und keiner wusste so recht warum.

Aufstellung: P. Lorenz - Michl, Braehmer, Thiele, Warisch - J. Pfannmüller, Roth - Egeli, Sittinger - Schmitt, Ebert. Einwechselspieler: Reyer, L. Lorenz, Martin Kretschmer.

Tore: 1:0 (20.), 1:1 Egeli (23.), 1:2 Egeli (55.), 1:3 Ebert (59.), 2:3 (68.), 3:3 (76.), 4:3 (85.).  - SR: Apel. - Zuschauer: 150.

 

FSV Feldkahl - FSV Michelbach II 0:3 (0:2).

Tore FSV: Kretschmer, Grünewald, Zeller.

Nachricht der SG Schimborn:

Hallo Fans, Spieler und Verantwortliche des FSV Michelbach,

die SG Schimborn möchte nochmals auf die zur Zeit schwierige Zufahrt zu unserem Sportgelände hinweisen.
- Aus Richtung Schöllkrippen kommend ist die Anfahrt nur über Wenighösbach, Breunsberg, Richtung Daxberg, dann rechts abbiegen in die Daxberger Straße, Richtung Schimborn (Marienstraße) möglich.
- Aus Richtung Mömbris kommend ist die Anfahrt nur über
Daxberg, Richtung Schimborn (Marienstraße) möglich. Skizzen befindet sich auf unserer Homepage!
- Eine Skizze beider Strecken findet Ihr auch auf der SG Schimborn FFB Seite sowie auf unserer Homepage!
- An manchen Tagen ist es auch möglich durch die Baustelle oder durch kleinere Ortsstraßen zur Sportstätte zu kommen, aber Achtung, hier braucht man ein geländegängiges Fahrzeug und teilweise finden Verkehrskontrollen mit Geldstrafen statt.
Die SG Schimborn freut sich dennoch auf das Spiele am kommenden Sonntag mit Euch und Euren Fans.

Über quasi die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft gewesen, vorne die vielen guten Chancen nicht reingemacht, hinten zwar wenig zugelassen, aber erneut zwei Geschenke verteilt und somit unglücklich verloren. So lautet das Fazit vom Nachholspiel gegen den FC Eichenberg.

Die Gegentore fielen nach einem Eckball, der am 1. Pfosten nicht entscheidend geklärt werden konnte (62.) und nach einem zu kurz geratenen Klärungsversuch, der am 16er von einem Gästeangreifer abgefangen werden konnte (89.). Auf der anderen Seite hatten wir in der ersten Halbzeit unter anderem gute Möglichkeiten durch Schmitt (frei vor dem Keeper), Thiele (per Kopf; hier hätte man durchaus auch auf Strafstoß entscheiden können) und Egeli, dessen Treffer kurz vor dem Pausenpfiff wegen eines vermeintlichen Foulspiels zurückgepfiffen wurde. Im 2. Durchgang vergaben erneut Schmitt (freistehend von halblinks über den Kasten) und Reyer in der Schlussphase, der ebenfalls freistehend von rechts den Ball nicht richtig traf, die Führung bzw. den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Aufstellung: P. Lorenz - L. Lorenz, Michl, Thiele, Warisch - Reyer, Sittinger, Egeli, Roth - Schmitt, Ebert. Einwechselspieler: J. Pfannmüller, Reuter, Zeller.

Tore: 0:1 (62.), 0:2 (89.).  - SR: Rodenhausen. - Zuschauer: 120.

Mittwoch, 09.05.18, 18:45 Uhr:

FSV Michelbach - FC Eichenberg (Hinspiel 6:2)

Samstag, 12.05.18, 16:00 Uhr:

JFG Churfranken U19 - SG FSV Michelbach U19 (0:6)

Sonntag, 13.05.18, jeweils 15:00 Uhr:

SG Schimborn - FSV Michelbach (1:0)

FSV Feldkahl - FSV Michelbach (5:1)

FSV Michelbach - TSV Rothenbuch 3:2 (1:0).

Mit der wohl jüngsten Mannschaft der Saison (Durchschnittsalter 21,5 Jahre - 7 Spieler 20 Jahre oder jünger) konnten wir gegen den Abstiegskandidaten aus Rothenbuch einen verdienten 3:2-Heimsieg einfahren und wieder auf Platz 4 vorrücken.

Nach dem ersten Durchgang, in dem wir erst spät durch Marvin Bindemann in Front gehen konnten (41.), hätten wir nach der Pause früh für die Vorentscheidung sorgen müssen. Doch erst konnten wir die eigenen Großchancen nicht nutzen und dann luden wir die über weite Strecken sehr harmlosen Gäste zwei Mal zum Tore schießen ein, sodass Rothenbuch die Partie kurzzeitig komplett drehen konnte (61., 71.). Davon unbeeindruckt fanden wir schnell wieder ins Spiel zurück und konnten den Rückstand nur fünf Zeigerumdrehungen später nach einer Ecke wieder egalisieren (Röseberg per Kopf, 76.). Die Schlussphase gehörte dann wieder komplett uns: Erst erzielte Burhan Egeli die vermeintliche Führung (warum der Schiedsrichter den Treffer erst gab und dann zurücknahm bleibt sein Geheimnis); aber wenig später war erneut U19-Goalgetter Leon Röseberg nach einem Querpass von Niklas Schmitt zur Stelle (88.) und besorgte den gerechten Endstand.

Aufstellung: P. Lorenz - L. Lorenz, Braehmer, Thiele, Warisch - Sittinger, Roth - Reyer, Egeli, Schmitt - Ebert. Einwechselspieler: Bindemann, Röseberg, Michl.

Tore: 1:0 Bindemann (41.), 1:1 (61.), 1:2 (71.), 2:1 Röseberg (76.), 3:2 Röseberg (88.).  - SR: Lieder. - Zuschauer: 100.

 

FSV Michelbach II - SV Germania Dettingen II 0:3 (0:1).

 

(SG) FSV Michelbach U19 - (SG) TV Wasserlos U19 5:0 (0:1).

Tore FSV: Röseberg, Bindemann, Pfannmüller (2), Janny.

Anmeldeformular

Tabelle 1.Mannschaft

Laden...

Tabelle 2.Mannschaft

Laden...
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com