Im Heimspiel gegen die SG Laudenbach/Westerngrund konnten wir einen hochverdienten -wenn auch durch den späten Siegtreffer etwas glücklichen- 1:0 Sieg einfahren und die Tabellenführung weiter behaupten. Die entscheidenden gut zwei Wochen stehen uns allerdings jetzt erst bevor, wenn es jeweils auswärts gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel geht (Blankenbach - 5., Großwelzheim - 4., Mensengesäß - 2.).
Nun zum Spiel:
Von Anfang an gingen wir gegen den Tabellensiebten hochkonzentriert und sehr offensiv ausgerichtet zu Werke. Trotz des sehr jungen Durchschnittsalters unserer Startelf (ca. 22 Jahre!) spielten wir die Gäste in der ersten halben Stunde phasenweise an die Wand und hätten zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens mit 2:0 führen müssen. Doch die überaus dürftige Chancenverwertung zog sich wie ein roter Faden durch die kompletten 90 Minuten. So war es in der Anfangsphase gleich zwei Mal Christopher Heilmann, der jeweils freistehend den Führungstreffer verpasste. Kurze Zeit später setzte sich erneut Heilmann gut über links durch; dessen Schuss konnte der Keeper zunächst parieren und beim darauffolgenden Abstauber stand Rode vermeintlich im Abseits.
Auf der Gegenseite wurden die Gäste quasi nur bei Standards gefährlich, wobei
Torwart Pierre Lorenz nur einmal bei einem abgefälschten Nachschuss richtig gefordert wurde.

Nach dem Seitenwechsel rannten wir weiterhin unermüdlich an, nutzen allerdings nach wie vor beste Einschussgelegenheiten nicht. Laudenbach/Westerngrund wurde nun hin und wieder durch Konter gefährlich, eine richtige Großchance sprang dabei aber nicht heraus. Darüber hinaus hatte die Hintermannschaft der Gäste gefühlte 20 Eckbälle und Freistoße aus dem Halbfeld zu überstehen, die oftmals nur knapp das Ziel verfehlten. Doch eben eine dieser Standards besorgte dann doch noch den späten Siegtreffer: Sebastian Nees schlug den Ball lang in den Strafraum, Benjamin Rode legte per Kopf ab auf U19-Spieler Tim Reuter, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste (90.+3).

Aufstellung: P. Lorenz - Zeller, Braehmer, Thiele - Egeli, Rode, Roth - Ebert - Heilmann, Rosenberger, Reuter.

Einwechselspieler: S. Nees, Heininger, Kretschmer, L. Lorenz, Becker (ET).

Tore: 0:1 Reuter (90.+3) - SR: Staab. - Zuschauer: 120.

 

Ergebnis 2. Mannschaft:

FSV Michelbach II - SG Laudenbach/Westerngrund II 2:2 (1:1). Tore: S. Simon (2).

 

Die nächsten Spiele:

Ostersamstag, 15.04.2017:

14:00 Uhr: FSV Michelbach II - TV Blankenbach II

16:00 Uhr: FSV Michelbach - TV Blankenbach

Bei der in allen Belangen unterlegenen Wiesener Zweitvertretung fuhren wir einen hochverdienten 8:0-Sieg ein, der um einige Tore hätte höher ausfallen müssen.
Bereits nach der Anfangsphase war die Partie entschieden, nachdem zunächst Alex Roth und Nico Rosenberger innerhalb von zwei Minuten treffen konnten (10., 11.) und daraufhin Alex Nees das 3:0 markierte (20.). Zu erwähnen ist hierbei das wohl schönste Tor des Tages durch Rosenberger, der den Ball aus spitzem Winkel von rechts in den linken oberen Knick wuchtete.
Mit der sicheren Führung im Rücken ließen wir es fortan ruhiger angehen, konnten das Ergebnis bis zur Pause aber dennoch auf 5:0 hochschrauben (Heilmann - 36., A. Nees - 40.)
Auch nach dem Seiten hatten wir Chancen im Minutentakt, wobei zunächst nur Burhan Egeli (55.) und erneut Christopher Heilmann (57.) diese nutzen konnten. Nachdem die Gastgeber dann auch mal gefährlich vor unser Tor kamen – Benjamin Rode konnte nach einer Standard auf der Linie klären –, sorgte Alex Nees mit seinem 22. Saisontreffer für den Endstand (75.).

Aufstellung: P. Lorenz - L. Lorenz, Braehmer, Thiele, Kretschmer - Rode, Roth, Egeli - A. Nees - Heilmann, Rosenberger.

Einwechselspieler: S. Nees, Warisch.

Tore: 0:1 Roth (10.), 0:2 Rosenberger (11.). 0:3 A. Nees (20.), 0:4 Heilmann (36.), 0:5 A. Nees (40.), 0:6 Egeli (55.), 0:7 Heilmann (57.), 0:8 A. Nees (75.) - SR: Quast. - Zuschauer: 60.

 

Ergebnis 2. Mannschaft:

SV Königshofen - FSV Michelbach II 2:3 (1:1). Tore: Markus Kretschmer, Prümm (2).

Erwähnenswert ist auch die in bestechender Form befindliche 2. Mannschaft, die im Spitzenspiel gegen die 1. Mannschaft des SV Königshofen knapp die Oberhand behielt und mit ihrem 9. Sieg in Folge den Vorsprung auf den 3. Platz auf 8 Punkte erhöhen konnte. Auf der quasi unbespielbaren Königshofener Wiese konnte man einen zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand drehen und am Ende einen verdienten Dreier einfahren. Somit ist unsere Zweite bestens gewappnet für das bevorstehende Gipfeltreffen am kommenden Sonntag gegen die SG Laudenbach/Westerngrund II (Anpfiff: 13 Uhr)!!!

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 09.04.2017:

13:00 Uhr: FSV Michelbach II - SG Laudenbach/Westerngrund II

15:00 Uhr: FSV Michelbach - SG Laudenbach/Westerngrund

Gegen den FC Mömbris reichte eine über weite Teile eher durchschnittliche Leistung, um einen letztendlich ungefährdeten 3:0-Heimsieg einzufahren.

Dabei kamen wir gegen wie erwartet sehr tiefstehende Gäste eigentlich ganz gut in die Partie und hätten bereits nach wenigen Minuten in Führung gehen müssen. Doch Christopher Heilmann scheiterte zweimal aus kürzester Distanz am Gästetorwart. Nach einer guten Viertelstunde machte es dann Alex Roth besser, als er nach einer Hereingabe von rechts die Übersicht behielt und dem Torwart keine Chance ließ (17.). Auf der anderen Seite wurde Mömbris hin und wieder durch Konter gefährlich, wobei bei der einzigen richtigen Möglichkeit im gesamten Spiel der Pfosten im Weg stand. Allerdings startete der Gästestürmer hierbei auch aus abseitsverdächtiger Position. Auf der anderen Seite verpasste Rode kurz darauf völlig freistehend das 2:0.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: die Gäste standen weiterhin tief in der eigenen Hälfte, konnten mit zunehmender Spieldauer allerdings fast keine Nadelstiche mehr setzen. Wir hingegen verpassten mehrere Male aus aussichtsreichen Positionen bis dann Alex Nees für die Vorentscheidung sorgte und von halb links per Volley ins lange Ecke vollendete (57.). Kurz vor Anbruch der Schlussviertelstunde war es der eingewechselte Sebastian Nees (74.), der einen Freistoß aus zentraler Position direkt verwandeln konnte und so den verdienten Endstand besorgte.

Aufstellung: P. Lorenz - Heininger, Braehmer, Thiele, Kretschmer - Rode, Roth - Rosenberger, A. Nees, Heilmann - Ebert.

Einwechselspieler: L. Lorenz, Schmitt, S. Nees, Egeli, Geiger, Becker (ET).

Tore: 1:0 Roth (16.), 2:0 A. Nees (57.), 3:0 S. Nees (74.). - SR: Giese. - Zuschauer: 110.


Ergebnis 2. Mannschaft:

FSV Michelbach II - SG Mömbris/Gunzenbach II 7:0 (5:0). Tore: Geiger (2), Markus Kretschmer, Prümm, Fleschhut, Simon, Trutnau.

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 02.04.2017:

13:00 Uhr: Bavaria Wiesen II - FSV Michelbach

15:00 Uhr: SV Königshofen - FSV Michelbach II

Gegen die Zweitvertretung des TV Wasserlos zeigten wir alles in allem eine ansprechende Leistung und gewannen am Ende hochverdient mit 5:2. Bei besserer Chancenverwertung - vor allem kurz nach der Halbzeitpause - hätte das Ergebnis durchaus um zwei bis drei Tore höher ausfallen können.

Aufstellung: Becker - L. Lorenz, Braehmer, Thiele, Kretschmer - Rode, Roth - Rosenberger, A. Nees, Heilmann - Ebert.

Einwechselspieler: Schmitt, S. Nees, Geiger, Heininger, P. Lorenz (ET).

Tore: 1:0 Rosenberger (10.), 2:0 Rosenberger (42.), 3:0 Ebert (54.), 3:1 (65.), 4:1 Ebert (67.), 5:1 Heilmann (83.), 5:2 (88.). - SR: Schüttler. - Zuschauer: 100.

 

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 26.03.2017:

13:00 Uhr: FSV Michelbach II - SG Mömbris/Gunzenbach II

15:00 Uhr: FSV Michelbach - FC Mömbris

 

Beim Tabellenletzten Kahl/Kälberau taten wir uns im ersten Spiel auf einem Rasenplatz seit 4 Monaten (5:2 in Daxberg) lange Zeit sehr schwer, konnten aber durch eine deutliche Leistungssteigerung im 2. Durchgang den höchsten Saisonsieg einfahren. 

In der 1. Halbzeit machten wir quasi da weiter, wo wir in der 2. Halbzeit gg. Hörstein II in der Vorwoche aufgehört hatten. Trotz der frühen Führung durch Alex Nees aus kurzer Distanz (5.) zeigte sich mal wieder, dass man auch gegen vermeintlich schwächere Gegner Probleme bekommt, wenn ein Großteil der Mannschaft nicht zu 100 Prozent bei der Sache ist. Und so war unser Spiel geprägt von vielen Abspielfehlern und einfachen Ballverlusten sowie einem schwachen Zweikampfverhalten. Glücklicherweise konnte die Heimmannschaft hieraus nicht wirklich Kapital schlagen und kam selten gefährlich vor unser Tor. Die sich trotz der Leistung bietenden Chancen vergaben wir auf der anderen Seite hingegen leichtfertig.

Nach dem Seitenwechsel gingen wir deutlich konzentrierter zu Werke, wobei Kahl/Kälberau auch seinen Teil zum nachfolgenden Spielverlauf beitrug. A-Jugendspieler Niklas Schmitt eröffnete kurz nach Wiederbeginn den Torreigen (50.) und nach 4 weiteren Treffern zwischen der 61. und 71. Minute war das Ergebnis schon mehr als deutlich. In der Schlussphase trug sich dann noch Rosenberger in die Torschützenliste ein (80.) und Heilmann sorgte kurz vor Abpfiff mit seinem 2. Treffer für den Schlusspunkt.

Aufstellung: Becker - L. Lorenz, Rode, Thiele, Kretschmer - Egeli, Roth - Geiger, A. Nees, Heilmann - Rosenberger.

Einwechselspieler: Braehmer, Schmitt, Reuter, S. Nees, Heininger, Altmann, Simon, P. Lorenz (ET).

Tore: 0:1 A. Nees (5.), 0:2 Schmitt (50.), 0:3 Heilmann (61.), 0:4 Kretschmer (65.), 0:5 A. Nees (70.), 0:6 A. Nees (71.), 0:7 Rosenberger (80.), 0:8 Heilmann (88.). - SR: Deddner. - Zuschauer: 110.

 

Ergebnis 2. Mannschaft:

SG Kahl/Kälberau II - FSV Michelbach II 0:12 (0:5). Tore: Kretschmer (5), Prümm (4), Simon (2), BENZING (1).

 

Das nächste Spiel:

Sonntag, 19.03.2017:

15:00 Uhr: FSV Michelbach - TV Wasserlos II

 

Wer ist online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Tabelle 1.Mannschaft

Laden...

Tabelle 2.Mannschaft

Laden...
© 2017 - FSV Michelbach by Dominik Hee